Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Begutachtung von Schmerz

Diskussionsbeiträge zur Schmerzbegutachtung



Autor/in:

Kügelgen, Bernhard; Hanisch, Lothar [u. a.]


Herausgeber/in:

Kügelgen, Bernhard; Hanisch, Lothar


Quelle:

Stuttgart: Gentner, 2001, 1. Auflage, 150 Seiten: Zahlr. Abb. u. Tab., broschiert, ISBN: 3-87247-587-8


Jahr:

2001



Abstract:


Chronifizierter Schmerz ist ein diagnostisches, therapeutisches und ein gutachterliches Problem. Vielfältige Aspekte des Schmerzes in der wissenschaftlichen Medizin, hier besonders in der Neurochemie und der Neurophysiologie, sind ebenso zu berücksichtigen, wie der große Bereich der Schmerzphysiologie, das Leib-Seele-Problem, die kulturelle Einschätzung von Schmerz und die medizin-historische Entwicklung von Schmerz und der Umgang von Patienten und Ärzten damit.

Wie kann man Schmerz überhaupt messen, bewerten, begutachten? Dies war Thema der Jahrestagung 2000 des Initiativkreises Medizinische Begutachtung (IMB). Einen wesentlichen inhaltlichen Beitrag dazu hat die Ad-hoc-Kommission der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS) geliefert.

Das Buch ist nicht als umfassende Abhandlung des Themas Schmerz oder als Handreichung für die Praxis in Form üblicher Tabellen gedacht - es soll Ärzte, Psychologen und medizinische Sachverständige zur Diskussion und Reflexion über den eigenen Standpunkt anregen. Dabei ist die Begutachtung von Schmerz anerkanntermaßen besonders schwierig. Aber viele Fragen, die bei der Begutachtung von Schmerz aufgeworfen werden, betreffen die Begutachtung generell. Dabei erweisen sich Konventionen und Grundüberzeugungen, ohne die die Begutachtung nicht auskommt, offensichtlich als brüchigere Fundamente, als oft angenommen.

Aus dem Inhalt

- Grundsätzliches zur Begutachtung von Schmerz
- Vom sechsten Sinn zur somatoformen Schmerzstörung
- Pathophysiologie von Schmerz und Nozizeption
- Kann man Schmerz wirklich nicht messen?
- Psychisch bedingter Schmerz - Somatoforme Störungen, Procedere und Bewertung bei Gutachtern
- Begutachtung in Anbetracht des ICIDH
- Neuropathischer Schmerz
- Der chronische Rückenschmerz und seine Begutachtung
- Gelungene und nicht gelingende Schmerzbewältigung - Bewertung in der Begutachtung von Schmerz
- Systematik von Schmerz
- Aufklärungspflicht bei der Opioidtherapie
- Was ist ein Schmerzgutachten?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Schmerz | REHADAT-Adressen
Urteile und Gesetze zu Schmerz | REHADAT-Recht
Praxisbeispiele zu Chronischer Schmerz




Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation




Bezugsmöglichkeit:


Gentner Verlag
Homepage: https://www.gentner.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6517


Informationsstand: 31.05.2002

in Literatur blättern