Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Umgang mit Mitarbeitern, die nur noch bedingt einsetzbar sind

Die Kündigung als letztes und nicht als bestes Mittel



Autor/in:

Müller, Patrick


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Saarbrücken: AV Akademikerverlag, 2014, 80 Seiten, ISBN: 978-3-639-72769-2


Jahr:

2014



Abstract:


Die Mitarbeiter stellen die größte Triebkraft eines jeden größeren Unternehmens dar. Sollte sich die Einsetzbarkeit des sonst so wertvollen und leistungsstarken Mitarbeiters jedoch auf Grund einer Erkrankung einschränken, kann dieser schnell zur Belastung für das Unternehmen werden. An dieser Stelle stellt sich der Arbeitgeber regelmäßig die Frage, ob er sich von dem Mitarbeiter trennen soll, oder ob es andere Möglichkeiten gibt.

Die abgedruckte Abhandlung stellt einen kurzen Leitfaden für den richtigen Umgang mit solchen Mitarbeitern dar. Hierbei werden zunächst die grundlegenden Pflichten des Arbeitgebers behandelt, die dazu führen sollen die Weiterbeschäftigung zu sichern. Missachtet man diese grundlegenden Schritte, so drohen nicht nur Schadensersatzklagen, sondern auch erhöhte Belastungen durch zum Beispiel unnötige Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Schlussendlich werden Voraussetzungen und Problemfelder für eine rechtssichere Trennung vom Mitarbeiter aufgezeigt.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


AV Akademikerverlag
Homepage: https://www.akademikerverlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5660


Informationsstand: 14.12.2015

in Literatur blättern