Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Work-Life-Balance

Herausforderungen - Konzepte - praktische Erfahrungen



Sammelwerk / Reihe:

AKAD FORUM - Schriftenreihe der AKAD Hochschulen, Band 3


Autor/in:

Kirschten, Uta


Herausgeber/in:

Schweigard, Jörg


Quelle:

Renningen: expert, 2014, 320 Seiten, ISBN: 978-3-8169-3041-9


Jahr:

2014



Abstract:


Das Berufsleben mit dem Privatleben zur eigenen Zufriedenheit zu vereinbaren, fällt auch heute noch vielen Menschen sehr schwer. Vielfältige Veränderungen der Arbeitswelt, die Zunahme berufsbedingter psychischer Erkrankungen sowie die steigende Entgrenzung zwischen Arbeits- und Privatleben, aber auch veränderte Rollenbilder zwischen Mann und Frau und aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen erschweren die Vereinbarkeit der verschiedenen Lebenswelten erheblich. In diesem Zusammenhang erfährt das Konzept der Work-Life-Balance seit der Jahrtausendwende steigende Aufmerksamkeit.

Gegenstand dieses Buches sind zunächst aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, denen die heutige Arbeitswelt und die Unternehmen gegenüber stehen, sowie die negativen Auswirkungen einer einseitig dominierenden Arbeitswelt. Weiter werden Konzepte zum Thema Work-Life-Balance vorgestellt sowie Instrumente zur Umsetzung einer Work-Life-Balance in Unternehmen diskutiert. Anhand von Praxisbeispielen werden die Chancen der betrieblichen Umsetzung einer Work-Life-Balance für alle Beteiligten diskutiert.

Das Buch richtet sich sowohl an Studierende und Wissenschaftler, die sich mit dem Konzept der Work-Life-Balance ausführlich beschäftigten möchten, als auch an Praktiker aus Unternehmen und Beratung, die an einer Umsetzung von Work-Life-Balance-Konzepten, zum Beispiel in Unternehmen, interessiert sind.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


expert verlag
Homepage: https://www.narr.de/expert

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5634


Informationsstand: 30.11.2015

in Literatur blättern