Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Psychische Belastung und Beanspruchung von Beschäftigten während der Coronavirus-Pandemie


Sammelwerk / Reihe:

Fachbereich AKTUELL, Sachgebiet Psyche und Gesundheit in der Arbeitswelt, Band FBVW-402


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV); DGUV Fachbereich Gesundheit im Betrieb


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, Stand: 21.07.2020, 14 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 1,3 MB)


Abstract:


Die Handlungshilfe konkretisiert den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und bezieht sich ausschließlich auf die aktuelle Situation der Coronavirus-Pandemie. Erforderliche Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit bleiben hiervon unberührt (zum Beispiel Gefährdungsbeurteilung).

Diese Handlungshilfe möchte Arbeitgebende und Verantwortliche für Sicherheit und Gesundheit in den Betrieben dabei unterstützen, die psychische Belastung in allen Phasen der Coronavirus-Pandemie im Blick zu behalten.

Aus dem Inhalt:

1. Vor welchen psychischen Herausforderungen stehen Beschäftigte?
2. Wie kann die Arbeit gut gestaltet werden, damit die Gesundheit der Beschäftigten nicht gefährdet wird?
3. Langfristige negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Beschäftigten - was sollte berücksichtigt werden?

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


DGUV Fachbereich Verwaltung
Verwaltungsberufsgenossenschaft
Homepage: https://www.dguv.de/fb-verwaltung/index.jsp

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5378


Informationsstand: 18.12.2020

in Literatur blättern