Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Krankenstand


Sammelwerk / Reihe:

BDA kompakt


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2016, 2 Seiten


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Positionspapier (PDF, 1,62 MB).


Abstract:


Der Krankenstand der Pflichtmitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung bewegt sich mit 3,9 % im Jahr 2015 weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau verglichen mit dem Stand zur Einführung der Lohnfortzahlung im Jahr 1970 (5,6 %). Allerdings werden dabei Kurzzeiterkrankungen von bis zu drei Tagen Dauer, für die regelmäßig keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen vorgelegt werden müssen, statistisch untererfasst. Neben dem individuellen Gesundheitsverhalten, das von großer Bedeutung ist, sind mehrere Faktoren für diesen langfristigen Trend verantwortlich.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
Haus der Deutschen Wirtschaft
Homepage: https://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/id/de_omni_pu...

Gesellschaft für Marketing und Service der Deutschen Arbeitgeber mbH (GDA)
im Haus der Deutschen Wirtschaft
Homepage: https://www.gda-kommunikation.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV479511


Informationsstand: 18.04.2017

in Literatur blättern