Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreie Informationstechnik

Anforderungen an benutzungsfreundliche Informations- und Kommunikationssysteme



Autor/in:

Kulick, Torsten


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Saarbrücken: VDM Verlag, 2008, 120 Seiten, ISBN: 978-3-8364-7640-9


Jahr:

2008



Abstract:


Die Vermeidung von Barrieren eröffnet einer Vielzahl von Menschen den Zugang zu Systemen der Informationstechnik - also den Zugriff auf Information. Einen Menschen, demman Informationen entzieht, grenzt man aus. Er wird an seiner gesellschaftlichen Teilhabe gehindert und seiner Chance auf Bildung beraubt.

Im Zuge der rasanten Entwicklung neuer Medien und Technologien besteht umso mehr die Gefahr, sozial benachteiligte Personen sowie Menschen mit besonderen Bedürfnissen von den Errungenschaften des Informationszeitalters auszuschließen.

Die Bereitstellung barrierefreier Informationssysteme soll dem entgegenwirken, und ist Grundbestanteil einer Gesellschaft, deren Streben nach Wissen das tägliche Leben bestimmt.

Das Buch gibt einen Überblick über das Gebiet der Barrierefreiheit in der Informationstechnik aus informationswissenschaftlicher Sicht. Es wird sowohl der gesellschaftliche als auch der technologische Aspekt betrachtet.

Im Vordergrund steht die Frage: Wie kann Menschen mit Behinderungen der Zugang zu Information gewährleistet werden? Eine Antwort gelingt nur, wenn man Ursachen und Auswirkungen näher betrachtet.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


VDM Verlag

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4695


Informationsstand: 23.06.2009

in Literatur blättern