Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sichtbar - unsichtbar

Handicaps verständlich kommunizieren



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Cornelius, Caroline


Quelle:

Zürich: Rüegger, 2008, 148 Seiten: Broschiert, ISBN: 978-3-7253-0898-9


Jahr:

2008



Abstract:


Das Behindertengleichstellungsgesetz, das 2004 in Kraft getreten ist, verlangt unter anderem, Hindernisse zu verhindern, zu verringern oder zu beseitigen, die Menschen mit Behinderungen bei der Inanspruchnahme von Aus- und Weiterbildung entgegenstehen.

Diese rechtliche Formulierung erlaubt es nur beschränkt, die Tragweite dieses Anspruchs zu erschliessen. Mit welchen Hindernissen zum Beispiel Studierende mit Behinderungen konfrontiert sind, was Gleichstellung bedeutet, lässt sich nur durch die Konfrontation mit der Realität der Betroffenen aufzeigen.

Die Beiträge in dem Buch ermöglichen einen Einblick in den Alltag von Studierenden mit Behinderungen und tragen so ebenfalls dazu bei, deutlich zu machen, mit welchen Hindernissen sie in ihrem Studienalltag konfrontiert sind und welchen Stellenwert der Gleichstellung zukommt.

Sie zeigen auf, dass Studierende mit Behinderungen mit zahlreichen unnötigen, vermeidbaren Hindernissen konfrontiert sind - mit unzugänglichen Gebäuden, fehlenden technischen Hilfsmitteln, aber auch mit Unkenntnis und Vorurteilen, die es ihnen erschweren oder verunmöglichen, gleich wie ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen ohne Behinderungen vom Bildungsangebot Gebrauch zu machen.

[Aus: Verlagsinformation]

Aus dem Inhalt:

- Leben mit Nebengeräuschen
- Der Studienalltag einer Hörbehinderten
- Blindfisch oder Der gemeinsame Weg zum Ziel
- Geburt einer Psychose - ein Zugang
- Morbus Crohn - eine unsichtbare Behinderung
- Willkommen, normale Welt
- Studium im Schneckenhaus
- Was hilft bei der Vereinbarkeit von Studium und Behinderung?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Edition Rüegger im Somedia Buchverlag
Homepage: http://www.somedia-buchverlag.ch/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4597


Informationsstand: 20.05.2009

in Literatur blättern