Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sonderschule behindert Chancengleichheit


Sammelwerk / Reihe:

WZBrief Bildung, Band 04


Autor/in:

Powell, Justin J. W.; Pfahl, Lisa


Herausgeber/in:

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2008, 7 Seiten


Jahr:

2008



Link(s):


Link zu 'WZBrief Bildung' 4/2008 (PDF, 81 KB).


Abstract:


Gleicher Zugang zu Bildung für alle: Das fordert die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen, die 2009 verbindlich für Deutschland wird.

Mit dem deutschen Sonderschulsystem, das fast alle Schüler mit besonderem Förderbedarf aufnimmt, ist Chancengleichheit nicht gewährleistet.

80 Prozent der Abgänger von Sonderschulen erhalten keinen qualifizierenden Abschluss. Beispiele aus dem In- und Ausland zeigen, dass inklusiver Unterricht erfolgversprechender ist.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH (WZB)
Presse- und Informationsreferat
Reichpietschufer 50
10785 Berlin
Telefon: 030 25491-0
Telefax: 030 25491-684
E-Mail: wzb@wzb.eu
Homepage: https://www.wzb.eu/de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4468


Informationsstand: 14.01.2009

in Literatur blättern