Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Betriebliche Gesundheitsförderung

Ausgangspunkte - Widerstände - Wirkungen



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Kuhn, Detlef; Sommer, Dieter


Quelle:

Wiesbaden: Gabler, 2004, XII, 265 Seiten: 16 Abb. u. 15 Tab., 17 x 24 cm, broschiert, ISBN: 3-409-12642-2


Jahr:

2004



Abstract:


Grundüberlegungen und konkrete Umsetzung in betriebliche Programme unterschiedlicher Unternehmensformen

Gesundheitsförderung im Unternehmen wird als Teil einer modernen Unternehmensstrategie immer wichtiger. Nur mit gesunden und leistungsfähigen Mitarbeitern können Unternehmen im globalen Wettbewerb bestehen. Wissenschaftler und Praktiker geben hier einen Überblick über die verschiedenen Sichtweisen, Instrumente, Inhalte und Handlungsfelder der Betrieblichen Gesundheitsförderung und weisen den Weg zur Verbindung von individueller Leben squalität und wirtschaftlicher Optimierung.

Die Beiträge befassen sich sowohl mit theoretischen Grundlagen als auch mit praxisorientierten Themen wie Konfliktbewältigung im Beruf, Work-Life-Balance und der Umsetzung von betrieblichen Programmen in verschiedenen Unternehmensformen.

Das Buch richtet sich vor allem an Praktiker in Personalabteilungen großer Unternehmen, in Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Unfallkassen, Berufsverbänden und Gewerkschaften sowie an Dozenten und Studierende gesundheitswissenschaftlicher und gesundheitsökonomischer Studiengänge.

Zielgruppe: Praktiker in Personalabteilungen großer Unternehmen, in Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Unfallkassen, Berufsverbänden und Gewerkschaften Dozenten und Studenten verschiedener gesundheitswissenschaftlicher und gesundheitsökonomische Studiengänge.

Aus dem Inhalt:

- Ausgangspunkte der Betrieblichen Gesundheitsförderung
- Was wissen wir über Krankmeldungen?
- Warum ist Gesundheitsförderung im Betrieb so schwierig?
- Die Betriebe
- Wirkungen der Betrieblichen Gesundheitsförderung


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Springer Gabler
Homepage: https://www.springer.com/springer+gabler?SGWID=0-1736613-0-0...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3392


Informationsstand: 25.01.2005

in Literatur blättern