Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Förderung von Integrationsprojekten


Sammelwerk / Reihe:

Info-Papier


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

LVR-Integrationsamt (LVR)


Quelle:

Köln: Eigenverlag, 2003, 5 Seiten


Jahr:

2003



Abstract:


Die Förderung von Integrationsprojekten ist ein spezielles Angebot, um die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben zu verbessern. Integrationsprojekte zählen zwar zum allgemeinen Arbeitsmarkt, grenzen sich aber dadurch von anderen Arbeitgebern ab, dass sie einen Auftrag erfüllen, der die rein wirtschaftliche Betätigung am Markt übersteigt: sie beschäftigen in einem vorgeschriebenen Umfang schwerbehinderte Menschen, deren Teilhabe an einer sonstigen Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt auf besondere Schwierigkeiten stößt.

Diese Schwierigkeiten sind bedingt durch die Art oder Schwere der Behinderung oder sonstiger Umstände und lassen sich voraussichtlich trotz Ausschöpfens aller Fördermöglichkeiten und des Einsatzes von Integrationsfachdiensten nicht vollständig beseitigen. Für diese doppelte Aufgabenstellung - wirtschaftlicher Auftrag einerseits und sozialer Auftrag andererseits - erhalten Integrationsprojekte eine besondere Förderung, die in dem Informationsblatt erläutert wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Landschaftsverband Rheinland (LVR)
LVR-Dezernat Soziales
Homepage: https://www.lvr.de/de/nav_main/soziales_1/lpsoziales.jsp
***Zu beziehen beim Herausgeber***



Referenznummer:

R/NV3372


Informationsstand: 20.01.2005

in Literatur blättern