Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Minderleistungsausgleich nach § 27 Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabenverordnung (SchwbAV) im Spiegel verwaltungsgerichtlicher Urteile sowie der Verwaltungspraxis

Vortrag auf dem Neunzehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 8. bis 10. März 2010 in Leipzig



Sammelwerk / Reihe:

Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung


Autor/in:

Beyer, Christoph


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund); Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2010, Seite 333-334


Jahr:

2010



Abstract:


Anhand verschiedener Urteile in Bezug auf den Minderleistungsausgleich wird aufgezeigt, wann der Anspruch darauf geltend gemacht werden kann und wann der Punkt eintritt, an dem entgegen der wirtschaftlichen Vernunft gehandelt wird. An diesem Punkt ist die Weiterführung des Arbeitsverhältnisses des Schwerbehinderten nicht mehr tragbar und gesetzlich konform aufkündbar.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 27 SchwbAV Leistungen bei außergewöhnlichen Belastungen
Sammelwerk '19. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung'




Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
E-Mail: bestellservice@drv-bund.de
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de
***Zu beziehen bei der Herausgeberin***



Referenznummer:

R/NV336459


Informationsstand: 23.08.2010

in Literatur blättern