Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Armut, soziale Ausgrenzung und Teilhabe an Politik und Gesellschaft


Autor/in:

Engels, Dietrich


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS); Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik e.V. (ISG)


Quelle:

Köln: Eigenverlag, Online-Ressource, 2004, Stand: März 2005, 40 Seiten: PDF


Jahr:

2004



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 279 KB)


Abstract:


In einem mehrdimensional angelegten Verständnis von Armut und sozialer Ausgrenzung ist die Möglichkeit zur Mitgestaltung von Politik und Gesellschaft ein Gradmesser der gesellschaftlichen Inklusion. Die Chancen, politische Entscheidungsprozesse mitgestalten und sich am kulturellen und gesellschaftlichen Leben beteiligen zu können, stehen mit Einkommens- und Vermögenslagen ebenso wie mit Bildung und dem Umfang verfügbarer Zeit in Zusammenhang.

Die Studie referiert aktuelle Forschungsergebnisse und präsentiert die Ergebnisse eigener Analysen zur Frage, wie politisches und gesellschaftliches Engagement mit Armut und sozialer Ausgrenzung beziehungsweise privilegierte Lebenslagen zusammenhängen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Publikationsversand der Bundesregierung
Homepage: https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/publikationen...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2948


Informationsstand: 25.07.2005

in Literatur blättern