Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsstätten

Arbeitsstättenverordnung, Technische Regeln für Arbeitsstätten



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Quelle:

Dortmund: Eigenverlag, 2019, 5. Auflage, Stand: Februar 2019, 462 Seiten, ISBN: 978-3-88261-256-1


Jahr:

2019



Abstract:


Die Arbeitsstättenverordnung dient der Sicherheit und dem Schutz der Gesundheit der Beschäftigten beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten; worunter auch Baustellen fallen. Sie enthält Anforderungen an die menschengerechte Gestaltung der Arbeit. Im Jahr 2016 wurde die Verordnung grundlegend geändert. Es wurden unter anderem Anforderungen an Bildschirmarbeitsplätze aufgenommen.

Adressat der Vorschriften sind die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die dafür zu sorgen haben, dass von der Arbeitsstätte keine Gefährdungen für die Beschäftigten ausgehen. Die Arbeitsstättenverordnung enthält Grundvorschriften mit Schutzzielbestimmungen und allgemein gehaltene Anforderungen. Für die erforderliche Konkretisierung der Verordnung werden vom Ausschuss für Arbeitsstätten (ASTA) Technische Regeln für Arbeitsstätten erarbeitet, die die Arbeitgeberin und den Arbeitgeber bei der Anwendung und Umsetzung der Verordnung im Betrieb unterstützen sollen.

Gemäß Arbeitsstättenverordnung gibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales diese Technischen Regeln für Arbeitsstätten (Arbeitsstättenregeln - ASR) im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) bekannt. Die ASR geben dem Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene entsprechende Regeln und sonstige gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse für das Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten wieder.

Die vorliegende Schrift enthält neben der aktuellen Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV), die im GMBl bekannt gemachten Technischen Regeln für Arbeitsstätten:
- ASR V3 'Gefährdungsbeurteilung'
- ASR V3a.2 'Barrierefreie Gestaltung von Arbeitsstätten'
- ASR A1.2 'Raumabmessungen und Bewegungsflächen'
- ASR A1.3 'Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung'
- ASR A1.5/1,2 'Fußböden'
- ASR A1.6 'Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände'
- ASR A1.7 'Türen und Tore'
- ASR A1.8 'Verkehrswege'
- ASR A2.1 'Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen'
- ASR A2.2 'Maßnahmen gegen Brände'
- ASR A2.3 'Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan'
- ASR A3.4 'Beleuchtung'
- ASR A3.4/7 'Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme'
- ASR A3.5 'Raumtemperatur'
- ASR A3.6 'Lüftung'
- ASR A3.7 'Lärm'
- ASR A4.1 'Sanitärräume'
- ASR A4.2 'Pausen- und Bereitschaftsräume'
- ASR A4.3 'Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe'
- ASR A4.4 'Unterkünfte'
- ASR A5.2 'Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum Straßenverkehr - Straßenbaustellen'

Die ASR-Texte und Informationen zum Stand der Bekanntgabe von neuen oder überarbeiteten ASR sind auch auf der Homepage der BAuA zu finden.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Homepage: https://www.baua.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2636


Informationsstand: 17.06.2019

in Literatur blättern