Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Konzeptionelle Modelle für die ergotherapeutische Praxis

Mit ICF und CMOP-E



Autor/in:

Hagedorn, Rosemary; Bickenbach, Jerome; Jerosch-Herold, Christina [u. a.]


Herausgeber/in:

Jerosch-Herold, Christina; Marotzki, Ulrike; Stubner, Birgit M.


Quelle:

Berlin: Springer, 2009, 3., überarbeitete Auflage, XXVIII, 216 Seiten: PDF, ISBN: 978-3-540-89770-5


Jahr:

2009



Link(s):


Inhaltsverzeichnis ansehen (PDF | 151 KB)


Abstract:


Verlagsinformation:

Erweitern Sie Ihren professionellen Horizont! - Hier lernen Sie die fünf wichtigsten Praxismodelle der Ergotherapie im Überblick kennen und erfahren, wie die Modelle Ihnen helfen, Ihre therapeutische Arbeit noch effizienter zu gestalten.

Von ihren HauptvertreterInnen werden die international bekannten und erprobten Modelle vorgestellt und erläutert. In allen Modellen geht es um den Gegenstandbereich der Ergotherapie, nämlich die menschliche Betätigung, ihre Störungen und ihre Wiederherstellung im Zusammenhang der biopsychosozialen Umwelt.

An vielen konkreten Beispielen aus dem Behandlungsalltag können Sie anschaulich nachvollziehen, wie die methodenübergreifenden Überlegungen in allen Tätigkeitsfeldern praktisch umzusetzen sind.

Praktikern eröffnet das Buch ganz neue Planungs- und Gestaltungsstrategien für die therapeutische Arbeit - bereits während der Ausbildung und im Berufsalltag; Interessierte informieren sich über die Grundprinzipien modernen ergotherapeutischen Handelns.

Neu in dieser Auflage:

- Alle Kapitel sind durchgesehen und aktualisiert;
- Ein neues Kapitel über die Zusammenhänge von Praxismodellen mit der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF).

Zielgruppen:

Geschrieben für Ergotherapeuten in Ausbildung, Fort- und Weiterbildung; andere medizinische Fachberufe: Physiotherapeuten, Pflegekräfte, Logopäden


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Springer-Verlag
Homepage: https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1411


Informationsstand: 24.06.2009

in Literatur blättern