Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zunahme der selbsteingeschätzten körperlichen Leistungsfähigkeit durch einen kinesio-physischen Leistungstest (EFL nach Isernhagen): Daten zur Reproduzierbarkeit

Vortrag auf dem 28. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 15. bis 17. April 2019 in Berlin



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation - Shaping healthcare for the future


Autor/in:

Schindl, Martin; Zipko, Harald; Wassipaul, Sylvia [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2019, Seite 189-192


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 3,4 MB)


Abstract:


Obwohl die Reproduzierbarkeit von Studienergebnissen einen wichtiger Faktor für den wissenschaftlichen Fortschritt darstellt (Open Science Collaboration, 2015), liegt diese bei psychologischen Studien bei nur 36 % (Open Science Collaboration, 2015) und nur circa 50 % befragter Wissenschafter schätzen Ihre eigenen Studienergbnisse als reproduzierbar ein (Baker, 2016).

Für die Rückkehr an den Arbeitsplatz stellt bei Traumapatienten und -patientinnen die selbsteinschätzte körperliche Leistungsfähigkeit einen wichtigen personenbezogen, psychologischen Prädiktor dar (Clay et al., 2016).

In einer früheren Studie konnte gezeigt werden, dass der kinesiophysische EFL-Test (Isernhagen 1992), der eine quasi-realistische Testsituation darstellt, zu einer signifikanten Zunahme der selbsteingeschätzten Leistungsfähigkeit und somit der Selbstwirksamkeit führte (Schindl et al., 2018).

Ziel der vorliegenden Studie war es nun, die Reproduzierbarkeit und Äquivalenz dieser Ergebnisse zu überprüfen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '28. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation - Shaping healthcare for the future' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV129738


Informationsstand: 08.07.2019

in Literatur blättern