Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusive Bildung in Deutschland umsetzen


Sammelwerk / Reihe:

Blickwinkel


Autor/in:

Reich, Kersten


Herausgeber/in:

Deutsche UNESCO-Kommission (DUK)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2018, 15 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF, 1,1 MB).


Abstract:


Inklusive Bildung bedeutet, dass allen Menschen qualitativ hochwertige Bildung offen steht. Weder Geschlecht, soziale oder ökonomische Voraussetzungen, noch besondere Lernbedürfnisse, dürfen dazu führen, dass ein Mensch seine Potenziale nicht entwickeln kann. Das ist im Bildungsziel (Sustainable Development Goal 4) der globalen Nachhaltigkeitsagenda, zu der sich die gesamte Staatengemeinschaft 2015 verpflichtet hat, festgeschrieben.

Prof. Dr. Kersten Reich beschreibt zunächst die Ausgangspunkte und die Zielsetzung der Inklusion. Daraufhin geht sie auf Herausforderungen bei der Umsetzung und auf notwendige Aufgaben auf dem Weg in die inklusive Bildung ein sowie auf erfolgreich beschrittene Wege der inklusiven Bildung.
[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
Homepage: https://www.unesco.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1250


Informationsstand: 18.02.2019

in Literatur blättern