Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies Internet

Geistig Behinderte und Neue Medien



Autor/in:

Vigl, Christoph


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Innsbruck: StudienVerlag, 2015, 2. Auflage, 250 Seiten, ISBN: 978-3-7065-4477-1


Jahr:

2015



Abstract:


Neue Medien, wie etwa das Internet, haben in der heutigen Gesellschaft einen hohen Nutzungswert und bilden eine grundlegende Voraussetzung, um an den vielfältigen Kommunikations- und Informationsprozessen teilhaben zu können. Sie sind längst zum festen Bestandteil des Alltags geworden.

Christoph Vigl hat in seiner Arbeit ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen und über die zahlreichen Barrieren in den Informations- und Kommunikationstechnologien geschrieben. Dabei berücksichtigt er auf einzigartige Weise den Personenkreis der Menschen mit geistiger Behinderung. Diese können die neuen Technologien leider noch immer nicht uneingeschränkt für sich nutzen und werden so einmal mehr ausgegrenzt. Der Autor zeigt in seiner Arbeit auf, welche Chancen und Möglichkeiten Neue Medien für Menschen mit Behinderung bereithalten und wie durch sie nicht nur selbstbestimmtes Leben und Empowermentprozesse unterstützt werden können, sondern auch eine chancengleiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Studienverlag GmbH
Homepage: https://www.studienverlag.at/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1039


Informationsstand: 25.04.2018

in Literatur blättern