Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Alten- und behindertengerechte End- und Zusatzgeräte zur Telefonkommunikation

Gutachten



Autor/in:

Brandt, Jörg; Hell, Walter; Lilienthal, Thomas


Herausgeber/in:

DIAS GmbH


Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 1994, 66 Seiten


Jahr:

1994



Abstract:


Das Ziel der Ausarbeitung besteht darin, exemplarisch über Hilfsmittel zu informieren, mit denen behinderten und altersgebrechlichen Menschen das Telefonieren ermöglicht oder zumindest erleichtert werden kann. Hierfür werden - jeweils für die unterschiedlichen Sinnes- und Körperbehinderungen - eine Vielzahl verschiedener Geräte angeboten. Die wichtigsten Produkte sollen beispielhaft vorgestellt werden; eine vollständige Marktübersicht wird nicht geboten.

Probleme mit dem Telefonieren können durch sehr unterschiedliche Beeinträchtigungen verursacht werden. Es wird daher kurz über die unterschiedlichen Formen der Beeinträchtigungen und die hierfür entwickelten Geräte informiert. Für eine Übersicht wird zwischen den Zusatzgeräten zur Unterstützung der Bedienung von normalen Endgeräten und den für spezifische Beeinträchtigungen entwickelten Telekommunikations-Endgeräten unterschieden. Des Weiteren wird die Art der Beeinträchtigung definiert, für die die Geräte jeweils gedacht sind.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Telefone und Telefonhilfen | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


DIAS GmbH
Daten, Informationssysteme und Analysen im Sozialen
Homepage: https://dias.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0852


Informationsstand: 24.10.1995

in Literatur blättern