Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zur Problematik der Abbrecher der beruflichen Rehabilitation


Sammelwerk / Reihe:

Forschungsberichte des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Sozialforschung, Band F119


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 1985, 118 Seiten


Jahr:

1985



Abstract:


Ziel der Untersuchung war es, Gründe und motivationale Zusammenhänge für den Abbruch der beruflichen Rehabilitation zu ermitteln und Anhaltspunkte für eine Optimierung von beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen zu gewinnen. Dazu wurden zwischen Dezember 1982 und Oktober 1984 in verschiedenen Berufsförderungswerken non-direktive Intensivbefragungen, Gruppengespräche und teilnehmende Beobachtungen durchgeführt.

Als ein zentrales Ergebnis der Untersuchung wurde festgestellt, dass in der Regel das Zusammentreffen verschiedener Belastungsmomente und labilisierender Faktoren im Rehabilitationsverlauf - angefangen von der Beratung, über die Unterrichtsanforderungen und finanziellen Probleme bis hin zur Heimunterbringung und gesundheitlichen Schwierigkeiten - das erfolgreiche Bestehen der Umschulung gefährden können.

Zur Verbesserung der Rehabilitationssituation empfehlen die Autoren unter anderem die Intensivierung der Beratung, eine Verlängerung der Ausbildungszeit, eine stärkere praktische Ausrichtung des Unterrichts, die Erhöhung des Übergangsgeldes, die Einbeziehung von Familienangehörigen in das Umschulungsgeschehen, die Erweiterung des Bewerbungstrainings und verstärkte Hilfen bei der Arbeitssuche.

[IAB2]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Homepage: https://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/publikat...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0055


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern