Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Internationale Forschungskooperation: Ein Beitrag zur Entwicklung rationaler Beschäftigungspolitik für Behinderte


Sammelwerk / Reihe:

Behinderte auf dem Arbeitsmarkt - Wege aus dem Abseits


Autor/in:

Momm, Willi


Herausgeber/in:

Niehaus, Mathilde; Montada, Leo


Quelle:

Frankfurt am Main: Campus, 1997, Seite 122-130


Jahr:

1997



Abstract:


Vor dem Hintergrund zunehmender Globalisierung, des Wertewandels zugunsten liberaler Lösungen sowie beträchtlicher Haushaltsdefizite konstatiert der Autor substanzielle Beschränkungen der Gestaltungsmöglichkeiten nationaler Sozialpolitik und einen verstärkten Sparzwang. Für ihn gilt als bestimmendes Element des Reformprozesses, 'dass sich Kosten mehr als bisher von den erzielten Resultaten her legitimieren müssen'. Dies verlangt eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Problem von Kosten-Nutzen-Analysen.

Der Autor sieht zudem die Notwendigkeit, internationale Erfahrungen zur Lösung nationaler Probleme heranzuziehen und die angewandte Forschung neu zu orientieren. Sie müsse sich - auf der Ebene internationaler Forschungskooperation - um die Umsetzung globaler Prinzipien der Sozialpolitik bemühen. Die International Labour Organisation (ILO) verfüge in diesem Zusammenhang sowohl über das Mandat als auch über den Rahmen, Beschäftigungsstrategien für Behinderte zu formulieren, gute Modelle international zu verbreiten und in Mitgliedsländern beraterisch tätig zu werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Behinderte auf dem Arbeitsmarkt: Wege aus dem Abseits' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Campus Verlag
Homepage: https://www.campus.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/MO026407


Informationsstand: 21.08.1997

in Literatur blättern