Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D2-2018: Peer Counseling als Methode der unabhängigen Teilhabeberatung? Ergebnisse des Modellprojektes Peer Counseling im Rheinland

Teil 1



Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik


Autor/in:

Schreiner, Mario


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2018, 13 Seiten: PDF


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Fachbeitrag (PDF | 270 KB)


Abstract:


Fachbeiträge D - Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Der Autor beschäftigt sich in einem zweiteiligen Beitrag mit den Ergebnissen einer wissenschaftlichen Begleitforschung zum Modellprojekt 'Peer Counseling im Rheinland'. In Teil I stellt er die strukturelle Gestaltung der Peer-Beratung an verschiedenen Standorten im Rheinland und in unterschiedlicher Trägerschaft sowie ihre jeweilige Inanspruchnahme vor.

Die Evaluation wurde im Auftrag des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) von der Prognos AG sowie der Universität Kassel durchgeführt, um der bislang unzureichenden Datenlage, insbesondere empirischer Daten, zum Peer Counseling zu begegnen. Die Darstellung der Erkenntnisse zu den strukturellen Bedingungen erfolgt ausführlich, um eine Grundlage zur weiteren Auseinandersetzung zu schaffen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Peer Counseling im Rheinland - Beratung auf Augenhöhe | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1802


Informationsstand: 02.02.2018

in Literatur blättern