Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D8-2011: Auf dem Weg zu einer Hochschule für Alle: Bausteine für die Herstellung chancengleicher Teilhabe


Sammelwerk / Reihe:

Forum D - Entwicklungen und Reformvorschläge: Diskussionsbeitrag


Autor/in:

Gattermann-Kasper, Maike; Richter, Michael; Drebes, Sven


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2011, 7 Seiten: PDF


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu dem Diskussionsbeitrag (PDF, 167 KB).


Abstract:


Allgemeine Einführung zu Forum D:

Thematisch ist das Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht in vier Einzelforen untergliedert (Forum A, B, C und D).

In Forum D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier künftig die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Die Autoren beschäftigen sich in diesem Beitrag mit der Frage, welche Veränderungen vorzunehmen sind, um die Ziele der Empfehlung der Hochschulrektorenkonferenz 'Eine Hochschule für Alle' an den deutschen Hochschulen zu verwirklichen. Es handelt sich bei diesem Beitrag um eine Zweitveröffentlichung des Artikels 'Auf dem Weg zu einer 'Hochschule für Alle' - Bausteine für die Herstellung chancengleicher Teilhabe', SuP 2011, Seite 228 folgende.

Die Autoren widmen sich den Bereichen Hochschulzulassung, Studien- und Prüfungsgestaltung sowie Finanzierung notwendiger personeller und technischer Unterstützung als den Bereichen, in denen sich die Studienbedingungen nach ihrer Ansicht für Studierende mit Behinderungen durch die Veränderungen infolge des Bologna-Prozesses noch wesentlich verschlechtert haben. Für die Bereiche Hochschulzulassung und Studien- beziehungsweise Prüfungsgestaltung schlagen sie vor allem die Verankerung von Nachteilsausgleichen in den Zulassungs-, Studien- und Prüfungsordnungen vor sowie die Erhöhung bzw. Einführung von Härtefallquoten bei der Zulassung. In diesen Bereichen sei eine Umsetzung ohne finanzielle Auswirkungen in kurzer Frist realisierbar. Für den Bereich der Finanzierung notwendiger personeller und technischer Unterstützung fordern sie eine gesetzliche Änderung. Nach Ansicht der Autoren könnte dies im Rahmen der anstehenden Reform der Eingliederungshilfe erfolgen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1108


Informationsstand: 19.09.2011

in Literatur blättern