Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Chancen trotz Handicap - Aufbau eines Netzwerkes zur Verbesserung der Beschäftigung behinderter, insbesondere schwerbehinderter Menschen, v.a. in kleinen und mittleren Unternehmen

Im Einzelnen sollen folgende Aufgaben durchgeführt werden:

- Netzwerkpartner ansprechen / gewinnen
- Partner nach sinnvollen Gesichtspunkten ordnen und Querverbindungen herstellen
- Einbindung öffentlicher Institutionen
- Verflechtung von begleitenden, betreuenden und vermittelnden Diensten
- Verknüpfung mit erfolgreichen Instrumenten der Beschäftigungssicherung und -schaffung für schwerbehinderte Menschen
- Dienstleistungen für Arbeitgeber, vor allem klein- und mittelständische Unternehmen (KMU)
- Zusammenarbeit mit Verbänden behinderter Menschen
- Unterstützung des Übergangs von schwerbehinderten Menschen aus den Berufsbildungsbereichen der Werkstätten für behinderte Menschen sowie aus verschiedenen Bildungseinrichtungen in ein Beschäftigungsverhältnis
- Einbindung des Netzwerkes in die Nachbetreuung schwerbehinderter Menschen nach Beschäftigungsaufnahme



Beginn:

01.01.2006


Abschluss:

31.12.2006


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Dieses Projekt wird durch die »job«-Initiative mit Mitteln des Ausgleichsfonds finanziell unterstützt.



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3320


Informationsstand: 03.04.2020