Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Integration durch Barrierefreiheit

Mit dem Engagement Integration durch Barrierefreiheit setzt sich die Internetagentur Graf-Deveci für behinderte, insbesondere blinde Menschen mit dem Ziel ein, diese in das Berufsleben zu integrieren. Zum Erreichen dieses Ziels wird unter anderem Aufklärungsarbeit für potentielle Arbeitgeber geleistet, firmeninterne Geschäftsprozesse barrierefrei gestaltet und neue Hilfsmittel auf deren Praxistauglichkeit erprobt. Im medialen Zeitalter bieten sich hervorragende Arbeitsfelder vor allem im Bereich des Internets an - was durch barrierefreies Webdesign unterstützt wird. So wurde zum Beispiel die Existenzgründer-Plattform Gründerblatt von dem blinden Mitarbeiter Simon Bienlein programmiert.


Art:

Modellprojekt



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3249


Informationsstand: 22.10.2012