Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Abklärung der Möglichkeiten zur beruflichen Förderung von Menschen mit autistischen Syndromen und Gewinnung von konkreten Empfehlungen zur Umsetzung

Die Zielsetzung des Projekts lautet: 'Abklärung der Möglichkeiten zur beruflichen Förderung von Menschen mit autistischen Syndromen und Gewinnung von konkreten Empfehlungen zur Umsetzung'.
Um dieses Ziel umzusetzen, wurden sieben Arbeitsgruppen (AG) installiert:

1. AG Netzplanung
Auftrag: Erarbeitung eines Netzplanes um die Kooperation zwischen Autismustherapie-Zentren, Kliniken, Schulen,Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen, Ausbildung und Integrationsfachdiensten zu verbessern, und damit den beruflichen und sozialen Eingliederungsprozess für Menschen mit autistischen Syndromen zu verbessern.

2. AG Schulungen und Fortbildungen für Mitarbeiter von Partnereinrichtungen
Auftrag: Erarbeitung eines Qualifizierungskonzeptes, gegebenenfalls mit Zertifizierung. Es ist dabei zu beachten, dass bei den einzelnen Spezialisten ein unterschiedlicher Schulungsbedarf besteht.

3. AG Berufsgruppen/Module
Geklärt werden sollen die Fragen:
- welches Berufsspektrum tut sich für Menschen mit autistischen Syndromen und ihre speziellen Fähigkeiten auf?
- welche Lernorte erweisen sich im Einzelfall als angemessen?
- welche Möglichkeiten von Ausbildungsmodulen bestehen?
- welche Teilqualifikationen können und sollten vermittelt werden?
- desweiteren soll nach Nischenarbeitsplätzen gesucht werden deren Anforderungsprofil in möglichst genauer Passung mit den Fähigkeitsprofil des jeweiligen arbeitssuchenden autistischen Menschen ist.

4. AG Rahmenbedingungen
Auftrag: Auswertung bestehender Konzepte in der Rehabilitation von Menschen mit autistischen Syndromen

5. AG Fachtagungen und Publikationen
Auftrag: Planung und Organisation von Fachtagungen, Beiratssitzungen und Publikationen

6. AG Personenkreise/ Profiling/Assessment
Auftrag: Beschäftigung mit allen Ausprägungen von autistischen Syndromen

7. AG pädagogische Methoden bzw. Instrumente und notwendige Rahmenbedingungen
Auftrag: Ermittlung/Entwicklung von speziellen pädagogischen Methoden und Instrumenten zum Umgang mit Jugendlichen mit autistischen Syndromen Ermittlung und Festschreibung notwendiger Rahmenbedingungen zum Umgang mit Jugendlichen mit autistischen Syndromen



Beginn:

01.03.2003


Abschluss:

30.06.2006


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3137


Informationsstand: 04.12.2019