Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Arbeit durch Arbeitsassistenz

Zielsetzung:

Zielsetzung des Projektes ist es, die Umsetzung des neuen Rechtsanspruchs auf Arbeitsassistenz im Sinne der 'Betroffenen' zu fördern und zu begleiten, so dass auch für diesen Personenkreis die Selbstverständlichkeiten dieser Gesellschaft möglich sind: Teilhabe am Arbeitsleben und Wahlfreiheit hinsichtlich der eigenen Lebensbedingungen.

Inhalte:

- Einrichtung einer Beratungs- und Informationsstelle zum Thema Arbeitsassistenz. Hier werden zu den Projekt-Sprechzeiten Anfragen beantwortet (telefonisch, schriftlich, per e-mail), Fallbeispiele gesammelt und nach Bedarf Informationsmaterial verschickt.

- Untersuchung der praktischen Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Arbeitsassistenz. Dazu wird ein umfangreiches Informationsnetzwerk benutzt und weiter ausgebaut, das Menschen mit Assistenzbedarf, Beratungsstellen, Selbsthilfeorganisationen und die verschiedenen Leistungsträger umfasst. Zur Zeit wird eine Umfrage vorbereitet, um die Bewilligungspraxis der zuständigen Leistungsträger näher zu untersuchen.

- Sammlung von Fallbeispielen und bundesweite Dokumentation zu allen verfügbaren aktuellen Informationen zum Thema Arbeitsassistenz. Auf der Homepage werden alle Informationen regelmäßig auf den neusten Stand gebracht und von allen Interessenten abrufbar sein.

- Entwicklung und Durchführung von Seminaren/Schulungen für ArbeitnehmerInnen und Arbeitsuchende mit Assistenzbedarf sowie für ArbeitsassistentInnen. Aufgrund des hohen Informationsbedarfes zu Arbeitsassistenz werden im Jahr 2002 verschiedene Qualifikationsangebote für AssistenznehmerInnen und AssistentInnen entwickelt.



Beginn:

01.03.2001


Abschluss:

28.02.2003


Art:

Gefördertes Projekt



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO2690


Informationsstand: 31.01.2020