Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

REHADAT III

Für die dritte Projektphase von REHADAT sind folgende Schwerpunkte vorgesehen:

1. Erfassung neuer und Aktualisierung vorhandener Informationen sowie Erweiterungen des Informationsangebotes
Die Informationen, die in den zehn bestehenden Datenbanken gesammelt wurden, müssen ständig aktualisiert werden. Als zusätzliches Aufgabengebiet hat sich im Rahmen des vorhergehenden Projektes die Ergänzung der Informationen durch Bilder und Videos ergeben.
Da die Nachfrage nach Informationen aus anderen (u. a. EU-) Ländern immer größer wird, sollen vermehrt auch internationale Informationsquellen gesucht und eingebunden werden.

2. Entwicklung von Informationsvernetzungen innerhalb der REHADAT-Datenbanken
Die große Menge an Informationen, die in REHADAT enthalten sind, bietet eine solide Basis für die Beantwortung von Fragen aller Art. Dabei kann aufgrund der bisherigen Datenbanktechnik nur jede einzelne Datenbank für sich abgefragt werden; weitergehende Verknüpfungen zwischen den Datenbanken oder zwischen einzelnen Informationen sind bisher nicht möglich. Im Sinne einer benutzerfreundlichen Weiterentwicklung von REHADAT sollen deshalb folgende Aufgaben gelöst werden:
- Entwicklung eines Kataloges für gemeinsame Suchbegriffe
- Vernetzung von Suchbegriffen mit den Datenbanken
- Entwicklung von Direktverbindungen (Hyperlinks) zwischen den Einzelinformationen.

3. Nutzung innovativer Informationstechnologien
Da REHADAT als Informationssystem im Interesse der Behinderten alle Möglichkeiten, die sich durch die Entwicklungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie anbieten, nutzen sollte, ist es wichtig, neue Technologien und Informationswege auf ihre Eignung hin zu testen, ggfs. fortzuentwickeln und in das Gesamtkonzept miteinzubeziehen.
In diesem Zusammenhang werden die folgenden Arbeitsbereiche in Angriff genommen:
- Weiterentwicklung der Windows-Version von REHADAT
- Weiterentwicklung des Platzmeldesystems der Berufsförderungswerke zu einem Platzreservierungssystem (in Zusammenarbeit mit den BFWs und den Leistungsträgern)
- Nutzung der Möglichkeiten des Internets für die Zwecke von REHADAT.



Beginn:

01.10.1996


Abschluss:

31.08.2000


Art:

Gefördertes Projekt / Umsetzungsprojekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung - BMA (jetzt: BMAS)



Weitere Informationen


Abstract

REHADAT III

In its third phase REHADAT will focus on the following topics:

1. Collection of new and updating of existing information as well as extension of the information offered
The ten databases must be updated regularly. An additional task which arised from the work in the previous project is the completion of the information with pictures and videos.
Increasing demand for information of other (EU-) countries leads to the identification and inclusion of international information sources.

2. Development of connections within the REHADAT databases
The large amount of information now available in REHADAT makes it possible to answer many kinds of questions. Until now it has only been possible to search seperately in the individual databases, there are no connections between databases or between individual pieces of information.
In the framework of a more user-friendly development of REHADAT the following tasks shall be performed:
- Development of a catalogue of common keywords
- Implementation of these keywords in the databases
- Development of direct links (hyperlinks) between single pieces of information

3. Use of new information technologies
REHADAT as an information system should use all new facilities arising from development in the area of information technology for the benefit of disabled people.
Therefore new technologies should be examined regarding their suitability and if necessary improved and integrated into the global concept.
Here the following activities are planned:
- improvement of the REHADAT Windows-version
- further development of the information system on free training capacities of the vocational retraining centres with a view to installing a reservation system (in collaboration with the retraining centres and the funding organisations)
- use of the possibilities of the internet for the purposes of REHADAT.


Referenznummer:

R/FO1832


Informationsstand: 10.01.2020