Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Erprobung von Ansätzen zur inklusiven Beschulung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Modellregionen (ERINA)

Zielstellung des Schulversuches ist die Verbesserung und Weiterentwicklung der inklusiven Bildung und Erziehung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in allgemeinen Schulen in Sachsen. Das schließt einen barrierefreien Übergang dieser Kinder und Jugendlichen von der Kindertagesstätte bis zur Berufsbildung ein. An ausgewählten Modellstandorten sollen Möglichkeiten und Wege des gemeinsamen Unterrichts von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf erprobt werden.



Beginn:

01.05.2012


Abschluss:

01.07.2017


Art:

Gefördertes Projekt / Modellprojekt


Kostenträger:


Sächsisches Staatsministerium für Kultus



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125629


Informationsstand: 10.01.2020