Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

NaFAG | Nationale Forschungs-Arbeitsgemeinschaft | Hilfsmittelversorgung

Mit der Zunahme von chronischen Erkrankungen und des Durchschnittsalters der Bevölkerung wächst die Bedeutung technischer Hilfsmittel. Angesichts der Vielfalt und der schnellen technischen Entwicklung wird es immer schwieriger, das richtige Hilfsmittel für den Anwender zu finden. Strukturelle Rahmenbedingungen wie z. B. die unterschiedlichen Zuständigkeiten der Kostenträger oder die segmentierte Behandlung in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitssystems rufen zahlreiche Versorgungsprobleme insbesondere an den Schnittstellen hervor.

Die Nationale Forschungs-AG Hilfsmittelversorgung (NaFAG) hat zum Ziel, bestehende Probleme zu analysieren und Lösungen zur Verbesserung der Hilfsmittelversorgung vorzuschlagen und diese in den sozialpolitischen Diskurs einzubringen. Dazu hat sich die NaFAG in drei Arbeitskreise mit unterschiedlichen Schwerpunkten gegliedert.

Zum Schwerpunkt 3 'Methodik individueller Versorgung' finden ca. 2x im Jahr Arbeitsgruppentreffen statt. Die Arbeit der NaFAG wird begleitet von Fachtagungen am Department für Pflegewissenschaft, der Universität Witten Herdecke zu aktuellen Problemen und Entwicklungen bei der Hilfsmittelversorgung.



Bezug des Projekts zur internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):
Die ICF ist kein ausdrücklicher Forschungsgegenstand, wird aber im Vorhaben genutzt, z.B. durch den Einsatz ICF-basierter Instrumente / Skalen zur Beschreibung von Untersuchungsvariablen, Verlaufsdokumentation, Ergebnismessung etc.



Beginn:

01.01.2011


Abschluss:

laufend


Art:

Eigenprojekt / Wissenschaftliche Arbeit



Weitere Informationen


Abstract

National research initiative supply with technical aids (NaFAG)

In an aging society with an increasing incidence of chronic illnesses, the relevance of technical devices increases, too. Facing an enormous variety and fast technical developments, finding the appropriate aid for any client becomes more difficult. In addition structural determining factors like e.g. diverse founding responsibilities or segmented treatment in different sectors of the health system produce numerous problems with the supply of technical aids, particularly at the cutting points of the system. The national research initiative supply with technical aids (NaFAG) aims to analyse these problems and to deduct suggestions for improvements of the supply with technical aids. The results may as well contribute to the discussion in social politics. In this concern NaFAG has been divided into three working groups with specific focuses.

Related to focus 3 'methods for individual supply' working group meetings take place twice a year. The work of NaFAG is accompanied by several expert conferences at the nursingscience-department of University Witten Herdecke, reflecting current problems and latest developments of the supply with technical devices.


Referenznummer:

R/FO125500


Informationsstand: 24.11.2017