Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

IdA - Fit für Europa

Der Projektverbund Fit für Europa bietet Menschen mit Behinderungen, des Landkreises Harz und des Salzlandkreises, die Möglichkeit, durch Praktika in Österreich oder England, den Übergang von Erstausbildung in die Beschäftigung zu fördern bzw. arbeitslosen Erwachsenen mit Behinderung die Integration und Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Des Weiteren werden Expertenaustausche durchgeführt, die der Festigung von Netzwerkstrukturen und thematischen Kooperationsbeziehungen zwischen den Partnerregionen dienen. Der Erfahrungsaustausch und der Austausch von Good Practice fördert einzigartigen Wissenstransfer zwischen den beteiligten Partnern, Arbeitsmarktakteuren und Interessenvertretungen in Bezug auf die Arbeit mit der Zielgruppe den Menschen mit Behinderung.

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Homepage IdA - Integration durch Austausch, http://www.ida.de



Beginn:

01.04.2011


Abschluss:

30.06.2014


Art:

Gefördertes Projekt / Transnationales Projekt / Modellprojekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125373


Informationsstand: 10.01.2020