Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Camas Gesellschaft für berufliche Integration, Beratung und Qualifizierung mbH

Mathildestr. 6


46149 Oberhausen


Nordrhein-Westfalen


Telefon:
0208 306684-00

E-Mail:

Homepage:

Weitere Informationen

Standorte:
Oberhausen
Mathildestr.6
46149 Oberhausen
Tel.: 0208 306684-00
Fax: 0208 306684-44

Regensburg
Maximilianstraße 24
93047 Regensburg
Tel.: 09 41 - 78 03 99 91
Fax: 09 41 - 78 03 99 92

Speyer
Alter Postweg 1
67346 Speyer
Tel.: 06232 3170380
Fax: 06232 3170381

Bremen
Am Mohrenshof 14
28277 Bremen
Tel.: 04 21 - 89 78 18-26
Fax: 04 21 - 89 78 18-27

Nierstein
Mainzer Str. 44
55283 Nierstein
Tel.: 0 61 33 - 50 000 51
Fax: 0 61 33 - 50 000 50

Aussenstelle in Potsdam

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Camas ist ein unabhängiges, bundesweit tätiges Beratungsunternehmen, spezialisiert auf die Bereiche Rehabilitation, Arbeit, Beruf und berufliche Gesundheit.
Seit Jahren wird der berufliche Wieder- oder Neueinstieg für Menschen mit Einschränkungen, z. B. nach einem Unfall oder bei Berufsunfähigkeit, möglich gemacht. Camas wird im Rahmen der beruflichen Rehabilitation und des Rehabilitationsmanagements von gesetzlichen Unfall- und Sozialversicherungsträgern sowie von privaten Versicherungen als Experte für berufsbezogene Themen beauftragt.

Berufliche Rehabilitation

Informations- und Integrationsleistungen zur beruflichen Rehabilitation:
  • Berufliche und soziale (Re-)Integration
  • Arbeits- und Ausbildungsstellensuche
  • Berufsfindung, Berufswegeplanung inkl. Qualifizierungsempfehlungen (vgl. Testungen)
  • Feststellung des Restleistungsvermögens
  • Organisation von Fort- und Weiterbildungen sowie ggf. notwendiger Fördermaßnahmen, z. B. Stützunterricht, Nachhilfe, Arbeitsassistenz
  • Absprachen mit Sozialversicherungsträgern, Behörden etc.
  • Bearbeitung von Antragsverfahren
  • Beibringen fehlender Unterlagen
  • Klärung juristischer Sachverhalte (Zeugnis, AV)
  • Dokumentation und Begleitung von Umschulungen

Rehabilitations- und Personenschadenmanagement:

In einen Unfall oder Schadenfall sind verschiedene Parteien involviert, deren unterschiedliche Aufgaben, Interessen und oft auch Emotionen aufeinander treffen. Einer der Grundsätze der Camas im Rahmen der Personenschadenbearbeitung, ist die Kooperation und Kommunikation mit allen am Prozess des Personenschadenmanagements Beteiligten, um den Rehabilitationsprozess zeitnah zu einem positiven Abschluss zu bringen. Die Reha-Experten der Camas verstehen sich darauf, ein beständiges Kommunikationsgefüge zu allen Beteiligten zu schaffen und im Rahmen der laufenden Fallbearbeitung zu erhalten.

Social Consulting & Health:

Als Gesellschaft insgesamt und besonders als Arbeitgeber, sieht man sich immer häufiger mit Problemen konfrontiert, die durch Überbelastungen im beruflichen und privaten Alltag entstehen. Nicht nur grundsätzliche körperliche Anzeichen langjähriger Berufstätigkeit und Unfälle, die zu körperlichen Einschränkungen führen, sind zu berücksichtigen und zu bewältigen, sondern auch der Anteil psychisch überbelasteter Menschen und Mitarbeiter steigt stetig. Auch aufgrund des demografischen Wandels ist es wichtig, die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit von Menschen auf eine humanitäre Art und Weise langfristig zu erhalten.
  • Psychosoziale und soziale Beratung im beruflichen Kontext
  • Soziale Beratung im privaten Kontext, Familiengespräche
  • Krisenintervention und -Bewältigung
  • Gesundheitsberatung von Unternehmen und Einrichtungen
  • Umgang mit Belastungen: Stressmanagement (Burnout, Mobbing), Empowerment, Entspannung und Ernährung
  • Beratung zu Möglichkeiten der Prävention/Vorbeugung

Selbstständigkeit / Freelancer & Finance:

Fundierte, persönliche Beratung von Praktikern für Praktiker. Im Falle eines Unfalls in Klein- und Mittelständischen Betrieben analysieren wir gemeinsam mit der verunfallten Geschäftsleitung oder dem verunfallten Eigentümer die Risiken und Möglichkeiten für den Betrieb nach einem Unfall.
  • Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen im Falle des Ausfalls eines Leistungsträgers
  • Analyse der betriebswirtschaftlichen Istsituation (BWA, Bilanzen etc.)
  • Überprüfung von Umorganisationsmöglichkeiten
  • Risikoeinschätzung und Empfehlungen zur Betriebserhaltung sowie zu weiteren Maßnahmen






Referenznummer:

R/ADkn735


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Arbeitsmedizin/Ergonomie/Sozialmedizin /
  • Arbeitsvermittlung /
  • Beratung Arbeitgeber nK /
  • Beratung für Arbeitgeber zur Beschäftigung und Integration behinderter Menschen /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement nK /
  • Betriebsnahe Dienstleister/Angebote /
  • Gesundheit/Prävention/Therapie /
  • Rehabilitationsmanagement /
  • Unternehmensberatung/Personalberatung

Schlagworte:
  • älterer Arbeitnehmer /
  • Arbeitsvermittlung /
  • Beratung /
  • berufliche Integration /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • Casemanagement /
  • demografischer Wandel /
  • Eingliederungsmanagement /
  • Personalberatung /
  • Personalberatung/Arbeitsvermittlung /
  • Personalberatung/demografischer Wandel /
  • Rehabilitationsmanagement /
  • soziale Rehabilitation /
  • soziale Teilhabe /
  • Unternehmensberatung


Informationsstand: 20.02.2019