Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

BIHA Beratungs- und Inklusionsinitiative Hamburg

Spohrstr. 6


22083 Hamburg


Hamburg


Telefon:
040 63646272 (Projektleitung)

E-Mail:

Homepage:

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Die Beratungs- und Inklusionsinitiative Hamburg (BIHA) ist ein Projekt der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH.
Die FAW führt BIHA in Zusammenarbeit mit der Arbeitgebervereinigung "UV Nord - Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein e. V. " durch. Der wirtschafts- und sozialpolitische Spitzenverband der norddeutschen Wirtschaft engagiert sich seit langem für berufliche Inklusion. Er unterstützt die Arbeit von BIHA als kompetente soziale Unternehmensberatung, die Arbeitgeber in allen Fragen zur Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen berät und begleitet.
Unser wichtigster Partner ist das Integrationsamt der Stadt Hamburg. Es verfolgt das Ziel, schwerbehinderte Menschen dauerhaft auf geeigneten Arbeitsplätzen einzugliedern. Das Integrationsamt finanziert die Arbeit von BIHA aus Mitteln der Ausgleichsabgabe.

Alle Leistungen von BIHA sind daher kostenfrei.

Beratungsthemen:

Berufliche Teilhabe

Für Unternehmen ist die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung eine Chance, wertvolle Mitarbeiter zu gewinnen.
Damit dies erfolgreich gelingt, beraten und informieren wir Sie zu folgenden Themen:
  • Möglichkeiten der Schaffung von Arbeitsplätzen auf dem 1. Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Einsatz von technischen Hilfen am Arbeitsplatz
  • Nutzung von Fördermöglichkeiten
  • Berufliche Teilhabe als Führungsaufgabe

Prävention / Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Das BEM eröffnet die Möglichkeit, gesundheitlich beeinträchtigte Mitarbeiter länger und nachhaltig im Unternehmen zu halten.
Unser Beratungsangebot für eine erfolgreiche Umsetzung des § 167 SGB IX umfasst:
  • Einführung des BEMs
  • Gestaltung der Inklusions- oder Betriebsvereinbarung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Fachveranstaltungen und Expertenforen
  • Vernetzung mit dem Integrationsfachdienst Hamburg, dem Integrationsamt Hamburg, Rehabilitationsträgern und anderen Netzwerkpartnern






Referenznummer:

R/AD44496


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Arbeitsmedizin/Ergonomie/Sozialmedizin /
  • Beratung für Arbeitgeber zur Beschäftigung und Integration behinderter Menschen /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement nK /
  • Betriebsnahe Dienstleister/Angebote /
  • Demografischer Wandel und Arbeit /
  • Gesundheit/Prävention/Therapie /
  • Unternehmensberatung/Personalberatung

Schlagworte:
  • älterer Arbeitnehmer /
  • Arbeitgeber /
  • Arbeitsleben /
  • Beratung /
  • berufliche Integration /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • demografischer Wandel /
  • Eingliederungsmanagement /
  • Inklusionsvereinbarung /
  • Integrationsfachdienst /
  • Personalberatung /
  • Personalberatung/betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • Personalberatung/demografischer Wandel /
  • Unternehmensberatung


Informationsstand: 20.02.2019