Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

IHR Rehabilitations-Dienst GmbH

Clever Str. 13–15


50668 Köln


Nordrhein-Westfalen


Telefon:
0221 29231-600

Telefax:
0221 29231-605

E-Mail:

Homepage:

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Für Menschen, die nach folgenschwerem Unfall oder Krankheit Unterstützung und Hilfe bei der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation brauchen, sind wir der erfahrene und unabhängige Partner und Lotse. IHR Rehabilitations-Dienst wird in der Regel von einem Versicherungsunternehmen beauftragt. Wir verfügen über 15 Jahre Praxis und Erfahrung in der erfolgreichen Integration und Rehabilitation schwer Betroffener. Unser engagiertes Team aus Fachberatern vor Ort, unsere Regionalbüros und das zentrale Dienstleistungsmanagement in Köln stehen dabei sowohl den Betroffenen und deren Familien, wie auch deren Rechtsanwälten, Versicherungen und Gesundheitsdienstleistern beratend und koordinierend zur Seite

Medizinische Rehabilitation

Nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung stehen in der Regel die Fragen der Regulierung im Vordergrund. Durch eine Begleitung und Unterstützung kann der Rehabilitationsprozess jedoch gefördert und forciert werden. Gegebenenfalls lassen sich die Unfallfolgen oder die Folgen einer Erkrankung durch die Optimierung der Rehabilitation auch reduzieren. Durch Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben können berufliche Perspektiven eröffnet werden und erhebliche Beiträge zum Lebensunterhalt erarbeitet werden.

Neutralität
IHR Rehabilitationsdienst garantiert Ihnen Neutralität und objektive Beratung. Nach den Beschlüssen des Deutschen Verkehrsgerichtstages beraten wir unabhängig. Unsere Neutralität ist über unseren Beirat gesichert. Unsere Arbeit wird so entsprechend überprüft.

Hilfe und Unterstützung
In persönlichen Beratungsgesprächen bieten unsere Berater Ihnen fachkompetente Unterstützung in Fragen der medizinischen, sozialen und beruflichen Rehabilitation an. Wir beraten vor Ort, das heisst bei den Betroffenen zu Hause, bei deren Anwalt oder auch im Krankenhaus. Wir verstehen unsere Beratung auch als laufende Begleitung der Rehabilitation, das heisst, wir führen nicht nur ein Gespräch mit den Betroffenen, sondern wir stehen Ihnen jederzeit persönlich und für alle Fragestellungen zur Verfügung. In dieser Form können wir sicherstellen, dass jeder Schritt zur Erreichung eines optimalen Rehabilitationszieles mit Ihnen abgestimmt ist.

Kosten
Die Kosten der Beratung werden in der Regel durch den Versicherer übernommen. Für die unterschiedlichen Sparten bieten wir verschiedene Produkte an. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.
Für den Betroffenen entstehen keine weiteren Kosten. Die Kosten der einzelnen Maßnahmen (z. B. Krankenhauskosten, Kosten ambulanter Maßnahmen, Umschulungskosten etc.) werden in der Regel von den gesetzlichen Sozialversicherungsträgern oder anderen Versicherern übernommen.

Begleitung und Beratung
Jeder Betroffene erhält einen persönlichen Berater. Dieser begleitet ihn während des gesamten Rehabilitationsverlaufs und steht ihm jederzeit als fachkundiger Ansprechpartner zur Verfügung. Die Beratungsgespräche erfolgen in der Regel vor Ort, das heisst beim Betroffenen, in der Kanzlei seines Rechtsanwaltes oder unmittelbar in der Rehabilitationseinrichtung. Auf diese Weise wird schnell ein Vertrauensverhältnis zu allen Beteiligten hergestellt, das dem Erreichen des gemeinsamen Zieles sehr förderlich ist.

Teilhabe am Arbeitsleben

Im Mittelpunkt unseres Personenschadenmanagements steht die Rückkehr ins Erwerbsleben. Sämtliche Schritte werden in enger Abstimmung mit allen Beteiligten eingeleitet. Vorrangig ist stets die Erhaltung des vorhandenen Arbeitsplatzes. Wir beraten den Arbeitgeber bei einer erforderlichen Umgestaltung des Umfeldes. Sinnvolle und erforderliche Zusatzqualifikationen werden durch uns veranlasst. Sollte eine berufliche Neuorientierung erforderlich werden, unterstützen wir bei der Berufswahl, Umschulung und Arbeitsplatzsuche. Wir vermitteln für den Betreuten passgenaue Arbeitsplätze. Unser bundesweites Beraternetz aus Arbeitsvermittlern und Medizinern bietet hierbei kompetente Hilfe.

Nach dem Recht der gesetzlichen Sozialversicherung haben Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben zu erhalten. Um den Betroffenen den zuständigen Leistungsträger benennen zu können und die Auswahl der optimalen Leistung zu erleichtern, bieten wir unsere Beratung und Unterstützung an. Eine enge Verknüpfung zwischen den notwendigen medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen und der beruflichen Rehabilitation ist für uns selbstverständlich.

Als Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben stehen insbesondere folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Erhaltung und Erlangung eines Arbeitsplatzes
  • Berufsvorbereitung
  • Berufliche Anpassung, Fortbildung, Ausbildung, Umschulung
  • Hilfen zu einer angemessenen Schulbildung
  • Leistungen an Arbeitgeber
  • Kraftfahrzeughilfe
  • Unterstützung bei der Optimierung der Bewerbungsunterlagen
  • Arbeitsvermittlung

Alle diese Leistungen können vor dem Hintergrund der persönlichen Eignung und Neigung erbracht werden. Hierzu ist ein enger Austausch zwischen den Beteiligten erforderlich. Insbesondere ist die persönliche Situation des Betroffenen zu klären.

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Unser Rehabilitationsdienst arbeitet eng mit vielen Sanitätshäusern zusammen und kann so für eine optimale Ausstattung mit allen benötigten Hilfsmitteln sorgen. Bei Bedarf werden die Fachberater dieser Häuser zu den Gesprächen mit den Betroffenen vor Ort hinzugezogen. Damit gelingt auch eine individuelle Versorgung in komplexen Fällen, die den ganz persönlichen Bedürfnissen gerecht wird.

In seltenen Fällen ist es den Betroffenen nicht mehr möglich ohne fremde Hilfe ins Erwerbsleben zurückzukehren oder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Wir schalten dann Begleitdienste, Dolmetscher sowie Arbeitsassistenten ein, so dass selbst eine Integration von Schwerstverletzten möglich wird. Unsere Berater ermitteln mit ihrem Fachwissen den konkreten Bedarf und helfen bei der Auswahl des geeigneten Dienstes sowie der Ausgestaltung der Assistenzen.

Auf der Wunschliste nahezu aller Betroffenen steht die Wiedererlangung von ausreichender Mobilität ganz weit oben. Wir helfen bei der Realisierung dieses Wunsches. Unsere Berater veranlassen Fahrtauglichkeitsprüfungen, kümmern sich um ggf. erforderliche Umrüstungen an Fahrzeugen unterschiedlichster Art und organisieren benötigte Fahrdienste. Aufgrund der langjährigen Berufserfahrung unserer Berater gelingt es in allen Fällen eine Lösung zu finden.






Referenznummer:

R/AD43845


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Arbeitsvermittlung /
  • Betriebsnahe Dienstleister/Angebote /
  • Rehabilitationsmanagement

Schlagworte:
  • barrierefreies Bauen /
  • barrierefreies Wohnen /
  • Barrierefreiheit /
  • Bauen /
  • behindertengerechtes Bauen /
  • behindertengerechtes Wohnen /
  • Beratung /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Casemanagement /
  • Medizinische Rehabilitation /
  • Personalberatung/Arbeitsvermittlung /
  • Personalberatung/finanzielle Unterstützung /
  • Pflege /
  • Rehabilitationsberatung /
  • Rehabilitationsmanagement /
  • soziale Rehabilitation /
  • soziale Teilhabe /
  • Wohnen


Informationsstand: 25.02.2019