Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag E3-2019: Neue Entwicklungen im Leistungserbringungsrecht der Rehabilitation

Teil I: Die Spruchpraxis der Landesschiedsstellen nach § 111b SGB V auf dem 12. Deutschen Reha-Rechtstag



Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge E: Recht der Dienste und Einrichtungen


Autor/in:

Beyerlein, Michael


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2019, 9 Seiten: PDF


Jahr:

2019



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 331 KB)


Abstract:


Fachbeiträge E - Recht der Dienste und Einrichtungen:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Konzepte und Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

Die Fachbeiträge E beschäftigen sich mit rechtlichen Fragen der Träger und Anbieter sozialer Dienste und Einrichtungen der Rehabilitation im Verhältnis zu Leistungsträgern, anderen öffentlichen Stellen oder untereinander. Besonders wird das Leistungserbringungsrecht in den Blick genommen. Ebenso werden mit diesen Bereichen zusammenhängende Fragen des Verbraucherschutzes aufgegriffen. Inhalte sind unter anderem Störungen bei Vertragsverhandlungen (Schiedsstellenverfahren), Abrechnung von Leistungen, Auswirkungen von Qualitätsanforderungen und das Heimrecht. Über Fragen zu Ansprüchen auf Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe können Sie sich in Forum A informieren.

Diskussionsgegenstand:

Der Autor Michael Beyerlein (Universität Kassel) bespricht in dem Beitrag von RA Sebastian Weber auf dem 12. Deutschen Reha-Rechtstag vorgestellte zentrale Problemstellungen der Spruchpraxis der sogenannten Reha-Schiedsstellen nach § 111b SGB V. Nach einer Klärung von Funktion und Aufgabe der Schiedsstellen werden die zentralen Probleme Vergütung für zurückliegende Zeiträume, Nachholung unterbliebener Vergütungsanpassungen unter den Besonderheiten des SGB V, Vergütungsfindung durch externen Vergleich und Gleichbehandlung der Leistungserbringer dargestellt. Es folgt eine Darstellung der geführten Diskussionen. Der Beitrag schließt mit einem Fazit des Autors.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRE1903


Informationsstand: 16.07.2019