Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verantwortung der Bundesagentur für Arbeit bei der Hochschulbildung

Anmerkung zu BSG vom 24.02.2016, Aktenzeichen: B 8 SO 18/14 R sowie zu BSG vom 20.04.2016, Aktenzeichen: B 8 SO 20/14 R



Autor/in:

Nebe, Katja; Schimank, Cindy


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RP Reha, 2017, 4. Jahrgang (Heft 1), Seite 16-22, Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg, ISSN: 2366-7877


Jahr:

2017



Abstract:


In dem Beitrag berichten die Autorinnen darüber, dass der 8. Senat des Bundessozialgerichts (BSG), der sich in zwei Fällen mit der Kostenübernahme für Unterstützungsleistungen in der Hochschule befasst hat. In beiden Entscheidungen ging der Senat über die bisherige Rechtsprechung hinaus und benannte die Bundesagentur für Arbeit (BA) als vorrangigen Träger im Rahmen der besonderen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) nach dem SGB III. Diese Entscheidungen sind wegweisend. Der Fokus der Anmerkung liegt auf der Auseinandersetzung mit dieser materiell-rechtlichen Fragestellung.

Bei dem Urteil des BSG vom 24.02.2016, Aktenzeichen: B 8 SO 18/14 R geht es vorrangig um den Anspruch auf Übernahme von Fahrkosten für einen Behindertenfahrdienst während der Arbeiten an einer Promotion, um die Erteilung eines Ablehnungsbescheides, um die fehlende Beiladung der Bundesagentur für Arbeit sowie die Teilhabe am Arbeitsleben.

Bei dem Urteil des BSG vom 24.02.2016, Aktenzeichen: B 8 SO 20/14 R geht es um die Finanzierung von Gebärdendolmetschern für das Studium einer gehörlosen Studentin durch den Sozialhilfeträger und die Förderungsfähigkeit eines Studiums für den beruflichen Aufstieg.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen B 8 SO 18/14 R Anspruch auf Übernahme von Fahrkosten für einen Behindertenfahrdienst während der Arbeiten an einer Promotion - Ablehnungsbescheid - fehlende Beiladung der BA - Teilhabe am Arbeitsleben
Urteil mit Aktenzeichen B 8 SO 20/14 R Finanzierung von Gebärdendolmetschern für das Studium einer gehörlosen Studentin durch den Sozialhilfeträger - Förderungsfähigkeit eines Studiums für den beruflichen Aufstieg




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
Homepage: https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0184/0060


Informationsstand: 30.03.2017

in Literatur blättern