Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Sozialhilfe - Eingliederungshilfe - Hilfen zu einer angemessenen Schulbildung bzw. medizinische Rehabilitation - Hilfsmittelversorgung - Aktivrollstuhl und Elektrorollstuhl - Notwendigkeit - Abgrenzung von medizinischer und sozialer Rehabilitation - Unzumutbarkeit des Einsatzes von Einkommen und Vermögen - Anwendbarkeit des § 15 SGB IX

Gericht:

LSG Berlin-Brandenburg 15. Senat


Aktenzeichen:

L 15 SO 183/15


Urteil vom:

07.02.2019


Grundlage:

SGB XII § 53 Abs. 1 / SGB XII § 54 Abs. 1 S. 2 / SGB XII § 19 Abs. 3 / SGB XII § 92 Abs. 2 S 1 Nr. 2 / SGB IX § 4 Abs. 1 / SGB IX § 26 Abs. 1 Nr. 1 / SGB IX § 15 Abs. 1 S. 4 / SGB V § 33



Leitsätze:

1. Der Anspruch auf Eingliederungshilfeleistungen für die Restkosten für einen Rollstuhl, für den teilweise die Beihilfe und die Private Krankenversicherung geleistet haben, ist von vornherein auf eine Geldleistung gerichtet, so dass § 15 SGB IX nicht zur Anwendung kommt.

2. Für ein behindertes Schulkind kann sowohl ein Aktivrollstuhl als auch ein Elektrorollstuhl notwendig sein; dabei handelt es sich nicht um eine Doppelversorgung oder Mehrfachausstattung, weil beide verschiedene Funktionen haben.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Berlin, Urteil vom 27.04.2015 - S 50 SO 2128/11



Quelle:

Justizportal Berlin-Brandenburg


Referenznummer:

R/R8121


Weitere Informationen

Themen:
  • Eingliederungshilfe /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittel für die Mobilität /
  • Hilfsmittelversorgung /
  • Hilfsmittelversorgung von Schülern /
  • Leistungen /
  • Leistungsträger /
  • Sozialhilfeträger

Schlagworte:
  • Aktivrollstuhl /
  • Eingliederungshilfe /
  • Elektrorollstuhl /
  • Elektrorollstuhl /
  • Erstattungsanspruch /
  • Geldleistung /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittelversorgung /
  • Leistung /
  • medizinische Rehabilitation /
  • Pflegeversicherung /
  • private Krankenversicherung /
  • Restbetrag /
  • Rollstuhl /
  • Sachleistung /
  • Schulausbildung /
  • Schulpflicht /
  • soziale Teilhabe /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Sozialhilfeträger /
  • Urteil


Informationsstand: 16.05.2019

in Urteilen und Gesetzen blättern