Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Kosten für die Anschaffung einer neuen Brille - Nachrang der Sozialhilfe - vorrangige Leistungspflicht der Krankenkasse

Gericht:

LSG Berlin-Brandenburg 23. Senat


Aktenzeichen:

L 23 B 1020/05 SO ER


Urteil vom:

18.08.2005



Orientierungssatz:

Die Übernahme der Kosten für die Anschaffung einer neuen Brille kommt allenfalls dann in Betracht, wenn die vorrangige Leistungspflicht der zuständigen Krankenkasse ausgeschlossen ist.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KSRE066981119


Weitere Informationen

Themen:
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen /
  • Information, Kommunikation /
  • Leistungen /
  • Leistungsträger /
  • Rangfolge von Leistungen /
  • Sehhilfen /
  • Sozialhilfeträger

Schlagworte:
  • Brille /
  • gesetzliche Krankenversicherung /
  • Hilfsmittel /
  • Kostenübernahme /
  • Krankenversicherung /
  • Leistungsanspruch /
  • Nachrang /
  • Notwendigkeit /
  • Sehbehinderung /
  • Sehhilfe /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Sozialhilfeträger /
  • Urteil /
  • Zuständigkeit


Informationsstand: 04.10.2006

in Urteilen und Gesetzen blättern