Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Anspruch auf Versorgung mit einem Hörgerät außerhalb der Festbetragsregelung

Gericht:

LSG Schleswig-Holstein 3. Senat


Aktenzeichen:

L 3 AL 35/13


Urteil vom:

16.12.2016


Grundlage:

SGB V § 33 Abs. 1 / SGB V § 2 Abs. 1 S. 3 / SGB V § 12 Abs. 1



Leitsatz:

Das Urteil ist rechtskräftig.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Itzehoe, Urteil vom 13.06.2013 - S 31 AL 5/11



Quelle:

Landesrechtsprechung Schleswig-Holstein


Referenznummer:

R/R7571


Weitere Informationen

Themen:
  • Festbeträge / Zuzahlung /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittel für hörbehinderte Menschen /
  • Hilfsmittelversorgung /
  • Information, Kommunikation /
  • Krankenversicherung /
  • Leistungspflicht der Krankenkassen /
  • Leistungsträger

Schlagworte:
  • erstangegangener Leistungsträger /
  • Festbetragsregelung /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittelversorgung /
  • Hörbehinderung /
  • Hörgerät /
  • Hörgeräteversorgung /
  • Information /
  • Kommunikation /
  • Kostenerstattungsanspruch /
  • Krankenversicherung /
  • Leistungspflicht /
  • Optimalversorgung /
  • Rentenversicherung /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • unmittelbarer Behinderungsausgleich /
  • Urteil /
  • zuständiger Leistungsträger /
  • Zuständigkeitsklärung /
  • Zuzahlung


Informationsstand: 22.03.2018

in Urteilen und Gesetzen blättern