Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Eingliederungshilfe für Zusatzeinrichtungen eines Kraftfahrzeugs

Gericht:

VGH Baden-Württemberg 6. Senat


Aktenzeichen:

6 S 841/89


Urteil vom:

09.08.1989


Grundlage:

BSHG § 39 Abs 1 / BSHG§47V § 10 Abs 6 / BSHG § 40 Abs 1 / BSHG§47V § 9 Abs 2 Nr 11 / BSHG§47V § 8 Abs 1 S 2



Leitsatz:

1. Eingliederungshilfe für besondere Bedienungseinrichtungen und Zusatzgeräte für ein Kraftfahrzeug ist auch dann zu gewähren, wenn der Behinderte nicht zum Zweck seiner Eingliederung in das Arbeitsleben oder einem vergleichbaren Zweck und nicht regelmäßig auf die Benutzung eines Kraftfahrzeugs angewiesen ist.

Rechtsweg:

VG Stuttgart Urteil vom 26.01.1989 - 9 K 2260/88
BVerwG Beschluss vom 20.12.1990 - 5 B 113/89



Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

MWRE114188903


Weitere Informationen

Themen:
  • Andere Hilfsmittel /
  • Eingliederungshilfe /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittel für die Mobilität /
  • Hilfsmittel zur Kfz-Anpassung /
  • Leistungen

Schlagworte:
  • anderes Hilfsmittel /
  • Arbeitsleben /
  • Eingliederungshilfe /
  • Eingliederungszweck /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittelbewilligung /
  • KFZ-Anpassung /
  • Kraftfahrzeug /
  • Kraftfahrzeugausstattung /
  • Mobilität /
  • Sozialhilfeträger /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern