Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Einstweilige Anordnung - Weitergewährung von BAföG - Verlängerung der Förderungshöchstdauer durch behindertengerechte Gestaltung des Studiums

Gericht:

OVG Schleswig-Holstein 3. Senat


Aktenzeichen:

3 MB 19/12 / 3 MB 19.12


Urteil vom:

09.08.2012


Grundlage:

AGG § 1 / AGG § 2 Abs. 1 Ziff 7 / VwGO § 123 / BAföG § 15 Abs. 3 / BAföG § 48 /



Leitsatz:

Führt die mit der Universität abgesprochene, behindertengerechte Gestaltung des Studiums zu einer Verdoppelung der Studienzeit, stellt diese Verlängerung der Förderungshöchstdauer eine angemessene Zeit i.S.d. § 15 Abs. 3 BAföG dar.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

VG Schleswig-Holstein Beschluss vom 22.05.2012



Quelle:

Landesrechtsprechung Schleswig-Holstein


Referenznummer:

R/R6260


Weitere Informationen

Themen:
  • Ausbildung /
  • Förderungsdauer / Förderungsumfang /
  • Leistungen /
  • Studium

Schlagworte:
  • Ausbildung /
  • BAföG /
  • einstweiliger Rechtsschutz /
  • Förderung /
  • Förderungsanspruch /
  • Förderungsdauer /
  • Förderungshöchstdauer /
  • Leistung /
  • Studiendauer /
  • Studium /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 31.07.2014

in Urteilen und Gesetzen blättern