Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Kostenübernahme durch das Integrationsamt für einen sehbehindertengerechten Computerarbeitsplatz einer Pfarrerin

Gericht:

VG Düsseldorf 13. Kammer


Aktenzeichen:

13 K 6000/14 / 13 K 6000.14


Urteil vom:

14.05.2015



Leitsätze:

1. In § 102 Absatz 1 Satz 1 Nr. 3 SGB IX wird gerade nicht der in § 73 Absatz 1 SGB IX legaldefinierte Begriff des 'Arbeitsplatzes', sondern der weite Begriff des 'Arbeitslebens' verwandt.

2. Gemäß § 73 Absatz 2 Nr. 2 SGB IX gelten als Arbeitsplatz im Sinne des Teil 2 nicht Stellen, auf denen Geistliche öffentlich-rechtlicher Religionsgemeinschaften beschäftigt werden.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Justizportal des Landes NRW


Referenznummer:

R/R6713


Weitere Informationen

Themen:
  • Begleitende Hilfe im Arbeitsleben /
  • Behinderungsgerechte Beschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Beschäftigungsverhältnis / Arbeitsplatz /
  • Computerhilfsmittel /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen /
  • Integrationsamt /
  • Leistungen /
  • Leistungshöhe / Berechnung /
  • Leistungsträger /
  • Technische Arbeitshilfen /
  • Verwendung der Ausgleichsabgabe

Schlagworte:
  • Arbeitsplatz /
  • Arbeitsplatzbegriff /
  • begleitende Hilfe im Arbeitsleben /
  • behinderungsgerechte Software /
  • Computer /
  • Computerzubehör /
  • Drucker /
  • Eigenanteil /
  • Geistlicher /
  • Hilfsmittel /
  • Kostenübernahme /
  • Leistungshöhe /
  • Sehbehinderung /
  • Software /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 13.01.2016

in Urteilen und Gesetzen blättern