Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Sozialgesetzbuch Drittes Buch (Arbeitsförderung) - SGB III

Viertes Kapitel: Leistungen an Arbeitnehmer
Siebter Abschnitt: Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben
Dritter Unterabschnitt: Besondere Leistungen
Zweiter Titel: Ausbildungsgeld



SGB 3 § 108 Einkommensanrechnung (gültig bis 31.03.2012)



(1) Auf den Bedarf wird bei Maßnahmen in einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen Einkommen nicht angerechnet.


(2) Im übrigen bleibt bei der Einkommensanrechnung das Einkommen

1. des behinderten Menschen aus Waisenrenten, Waisengeld oder aus Unterhaltsleistungen bis 242 Euro monatlich,

2. der Eltern bis 2 909 Euro monatlich, des verwitweten Elternteils oder bei getrennt lebenden Eltern, das Einkommen des Elternteils, bei dem der behinderte Mensch lebt, ohne Anrechnung des Einkommens des anderen Elternteils, bis 1 813 Euro monatlich und

3. des Ehegatten oder Lebenspartners bis 1 813 Euro monatlich anrechnungsfrei.


Stand:

20.12.2011




Referenznummer:

R/RSGB3108


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeitsförderung /
  • Gesetz /
  • SGB III

Drucken / Speichern

Drucken / Speichern nach oben