Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Gewährung eines persönlichen Budgets für psychosoziale Begleitung - Notwendigkeit der fachlichen Qualifikation der Begleitperson

Gericht:

LSG Hessen


Aktenzeichen:

L 4 SO 121/12 B ER


Urteil vom:

22.06.2012



Tenor:

Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts Gießen vom 24. April 2012 wird zurückgewiesen.

Die Beteiligten haben einander keine Kosten zu erstatten.

Die Bewilligung von Prozesskostenhilfe für das Beschwerdeverfahren wird abgelehnt.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Gießen, Beschluss vom 24.04.2012 - S 18 SO 40/12 ER



Quelle:

Rechtsprechungsdatenbank Hessen


Referenznummer:

R/R6793


Weitere Informationen

Themen:
  • Bundesagentur für Arbeit / Arbeitsagenturen /
  • Leistungen /
  • Leistungsträger /
  • Persönliches Budget

Schlagworte:
  • Bedarf /
  • Bedarfsdeckung /
  • Begleitperson /
  • Bewilligung /
  • Fachkraft /
  • fachliche Eignung /
  • Förderungsvoraussetzung /
  • Förderungsziel /
  • Leistung /
  • Leistungserbringer /
  • Persönliches Budget /
  • psychosoziale Betreuung /
  • Qualifikation /
  • Qualitätsanforderung /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Urteil /
  • Zielvereinbarung


Informationsstand: 25.04.2016

in Urteilen und Gesetzen blättern