Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Zur Kündigung einer Schwerbeschädigten - Wahrunterstellung einer Beweistatsache

Gericht:

BVerwG 5. Senat


Aktenzeichen:

V C 78.70


Urteil vom:

26.10.1971


Grundlage:

SchwbG § 1 Fassung 1961-08-14 / SchwbG § 14 Fassung 1961-08-14 / SchwbG § 2 Fassung 1961-08-14



Leitsatz:

1. Zur Wahrunterstellung einer Beweistatsache.

2. Der Schwerbeschädigtenschutz stellt gesteigerte Anforderungen an die zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses führenden Gründe, wenn sie in der Beschädigung selbst ihre Ursache haben.

Rechtsweg:

VG Köln
OVG Münster 22.05.1969 - VIII A 905/67



Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

BWRE102408309


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeitnehmer /
  • BVerwG /
  • Fürsorgepflicht /
  • Kündigung /
  • Kündigungsgrund /
  • Schwerbehindertenschutz /
  • Schwerbehinderung /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Zumutbarkeitsgrenze


Informationsstand: 01.01.1990
Drucken / Speichern

Drucken / Speichern nach oben