Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Wirksamkeit einer außerordentlichen, krankheitsbedingten Kündigung - Fehlende Mitwirkung bei der Suche nach alternativen Beschäftigungsmöglichkeiten

Gericht:

LAG Köln 11. Kammer


Aktenzeichen:

11 Sa 851/16


Urteil vom:

16.08.2017


Grundlage:

TV-L § 34 II / BGB § 626



Tenor:

Auf die Berufung des Klägers wird das Urteil des Arbeitsgerichts Bonn vom 21.07.2016 - 3 Ca 558/16 - teilweise abgeändert und wie folgt neu gefasst:

Es wird festgestellt, dass das Arbeitsverhältnis durch die Kündigung vom 08.03.2016 nicht aufgelöst worden ist.

Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

Die Kosten des Rechtsstreits tragen der Kläger zu 65 % und die Beklagte zu 35 %.

Die Revision wird nicht zugelassen.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Bonn, Urteil vom 21.07.2016 - 3 Ca 558/15



Quelle:

Justizportal des Landes NRW


Referenznummer:

R/R7587


Weitere Informationen

Themen:
  • außerordentliche Kündigung /
  • krankheitsbedingte Kündigung /
  • Kündigung /
  • Weiterbeschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz

Schlagworte:
  • Alternativarbeitsplatz /
  • Arbeitgeberpflicht /
  • Arbeitsfähigkeit /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • außerordentliche Kündigung /
  • Darlegungslast /
  • körperliche Beeinträchtigung /
  • Krankheitsbedingte Kündigung /
  • Kündigung /
  • leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Leistungsfähigkeit /
  • Prüfpflicht /
  • Qualifikation /
  • Urteil /
  • Weiterbeschäftigungsanspruch


Informationsstand: 26.07.2018

in Urteilen und Gesetzen blättern