Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Krankheitsbedingte Kündigung - mangelnde Prognoseentscheidung

Gericht:

LAG Sachsen-Anhalt 6. Kammer


Aktenzeichen:

6 Sa 27/14


Urteil vom:

14.05.2015


Grundlage:

BGB § 626 Abs. 1



Leitsatz:

Einzelfallentscheidung betr. außerordentliche Kündigung mit Auslauffrist einer ordentlichen unkündbaren Arbeitnehmerin.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Halle, Urteil vom 14.11.2013 - 2 Ca 212/13



Quelle:

Justiz Sachsen-Anhalt


Referenznummer:

R/R7471


Weitere Informationen

Themen:
  • außerordentliche Kündigung /
  • krankheitsbedingte Kündigung /
  • Kündigung /
  • Weiterbeschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz

Schlagworte:
  • Arbeitgeberpflicht /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Auslauffrist /
  • außerordentliche Kündigung /
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses /
  • Berufungsverfahren /
  • besonderer Kündigungsschutz /
  • Darlegungspflicht /
  • Einzelfallentscheidung /
  • Gesundheitsprognose /
  • Gleichgestellter Arbeitnehmer /
  • Interessenabwägung /
  • krankheitsbedingte Fehlzeit /
  • Krankheitsbedingte Kündigung /
  • Kündigung /
  • Kündigungswirksamkeit /
  • leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Prüfpflicht /
  • Unkündbarkeit /
  • Urteil /
  • Weiterbeschäftigung /
  • Weiterbeschäftigungsmöglichkeit /
  • Zukunftsprognose


Informationsstand: 24.01.2018

in Urteilen und Gesetzen blättern