Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Streitwert - Vergleichsmehrwert - wirtschaftliche Identität zwischen mehreren Kündigungen

Gericht:

LAG Baden-Württemberg 5. Kammer


Aktenzeichen:

5 Ta 164/12


Urteil vom:

17.10.2012



Leitsätze:

Werden in einem Bestandsschutzverfahren (mit Wertansatz eines Bruttovierteljahresentgelts) weitere anderweitig rechtshängige Kündigungen und Verfahren vor der Widerspruchsstelle des Integrationsamts betreffend sämtliche Kündigungen mitverglichen, begründet dies keinen Vergleichsmehrwert, weil zwischen ihnen wirtschaftliche Identität besteht, da sie wirtschaftlich dasselbe Ziel verfolgen, nämlich den unveränderten Fortbestand des Vertragsverhältnisses zwischen den Arbeitsvertragsparteien.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Stuttgart Beschluss vom 11.07.2012 - 15 Ca 192/12



Quelle:

Justizportal des Landes Baden-Württemberg


Referenznummer:

R/R6410


Weitere Informationen

Themen:
  • krankheitsbedingte Kündigung /
  • Kündigung

Schlagworte:
  • Additionsmethode /
  • Anspruchskonkurrenz /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • außerordentliche Kündigung /
  • Berechnung /
  • Krankheitsbedingte Kündigung /
  • Kündigung /
  • Kündigungsschutzklage /
  • Lohnfortzahlung /
  • ordentliche Kündigung /
  • Streitwert /
  • Urteil /
  • Vergleich /
  • Vergleichswert /
  • Wertfestsetzung /
  • Widerspruchsbehörde /
  • wirtschaftliche Gleichwertigkeit /
  • Zustimmungsverfahren


Informationsstand: 13.01.2015

in Urteilen und Gesetzen blättern