Inhalt

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Keine Zulassung zur Revision - Kündigung eines Minderbehinderten - Antrag auf Gleichstellung allein begründet kein Zustimmungserfordernis

Gericht:

BVerwG 5. Senat


Aktenzeichen:

BVerwG 5 B 94.06 / 5 B 94.06


Urteil vom:

13.11.2006



Tenor:

In der Verwaltungsstreitsache hat der 5. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am 13. November 2006 beschlossen:

Die Beschwerde des Beigeladenen gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 20. Juni 2006 wird zurückgewiesen.

Der Beigeladene trägt die außergerichtlichen Kosten des Beschwerdeverfahrens.

Gerichtskosten werden nicht erhoben.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

VG Sigmaringen Urteil vom 13. Dezember 2005 - 7 K 1147/05
VGH Mannheim Urteil vom 20.06.2006 - 9 S 604/06



Quelle:

Bundesverwaltungsgericht


Referenznummer:

R/R4804


Weitere Informationen

Themen:
  • außerordentliche Kündigung /
  • Kündigung /
  • laufendes Gleichstellungsverfahren /
  • Zustimmungsverfahren / Integrationsamt

Schlagworte:
  • Arbeitgeber /
  • außerordentliche Kündigung /
  • Betriebsratsmitglied /
  • BVerwG /
  • Fristablauf /
  • Fristbeginn /
  • Gleichstellung /
  • Gleichstellungsantrag /
  • Gleichstellungsverfahren /
  • grundsätzliche Bedeutung /
  • Integrationsamt /
  • Kenntnis des Arbeitgebers /
  • Kündigung /
  • Kündigungszustimmung /
  • laufendes Gleichstellungsverfahren /
  • Revisionszulassung /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Zustimmungsfrist


Informationsstand: 16.02.2011
Drucken / Speichern

Drucken / Speichern nach oben