Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Kosten der Krankenpflege

Gericht:

BSG 2. Senat


Aktenzeichen:

2 RU 31/81


Urteil vom:

08.10.1981


Grundlage:

RVO § 182 Abs 1 Nr 1 Buchst c Fassung 1974-08-07 / RVO § 1504 Abs 1 S 2 Fassung 1963-04-30



Leitsatz:

1. Zu den Kosten der Krankenpflege, die der Krankenkasse von der Berufsgenossenschaft nach § 1504 Abs 1 S 2 RVO nicht zu ersetzen sind, gehören auch die Kosten für Hilfsmittel iS des § 182 Abs 1 Nr 1 Buchst c RVO.

Sonstiger Orientierungssatz:

Ersatzanspruch nach § 1504 Abs 1 RVO für Leistungen der Krankenpflege:

1. § 1504 RVO regelt die Ersatzansprüche der Krankenkassen abschließend. Auf den Umstand der Vorleistung durch die Krankenkasse (zB Fälle, in denen der Unfallversicherungsträger keine Kenntnis vom Vorliegen eines Arbeitsunfalles hatte; in denen der Unfallversicherungsträger zu Unrecht das Vorliegen eines Arbeitsunfalles verneint; in denen der Unfallversicherungsträger davon abgesehen hat, berufsgenossenschaftliche Heilbehandlung einzuleiten, selbst wenn es tunlich gewesen wäre) kommt es nicht an.

Fundstelle:

SozR 2200 § 1504 Nr 7 (LT1)
BSGE 52, 206-209 (LT1)
RegNr 9375
HVGBG RdSchr VB 1/82 (T)
BKK 1982, 124-125 (LT1)
USK 81235 (LT1, ST1)
Die Leistungen 1982, 234-237 (LT1)
KVRS A-7510/2 (LT1)
Lauterbach UV § 1504 (Nr 11120) (LT1)

Diese Entscheidung wird zitiert von:

BSG 1982-05-26 2 RU 72/81 Festhaltung

Rechtszug:

vorgehend SG Oldenburg (Oldenburg) 1980-03-11 S 7 U 72/77
vorgehend LSG Celle 1980-09-16 L 3 U 50/80


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KSRE024661105


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeitsunfall /
  • BSG /
  • Ersatzanspruch /
  • Erstattungsanspruch /
  • Herstellungsanspruch /
  • Hilfsmittel /
  • Krankenpflegekosten /
  • Krankenversicherung /
  • Pflege /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Unfallversicherung /
  • Urteil /
  • Vorleistungspflicht /
  • Zuständigkeit


Informationsstand: 01.03.1993

in Urteilen und Gesetzen blättern