Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Gesetzliche Unfallversicherung - Verletztenrente auf unbestimmte Zeit - MdE-Bewertung - Bewertungsmaßstab - arbeitsmarktrelevante Funktionseinschränkung - Veränderung des Arbeitsmarktes - individuelle Begabung zur beruflichen Neuorientierung

Gericht:

LSG Baden-Württemberg 8. Senat


Aktenzeichen:

L 8 U 2828/12


Urteil vom:

25.10.2013



Leitsätze:

1. Abweichungen von den zulässigerweise pauschalisierten MdE-Bewertungskriterien sind bei hierzu vergleichbaren Verletzungsmustern rechtlich nur dann geboten, wenn die zu bewertende funktionelle Beeinträchtigung des verletzten Organs von dem in der versicherungsrechtlichen und unfallmedizinischen Literatur vorgegebenen, einschlägigen Bewertungsansatz nicht oder nicht vollständig erfasst wird.

2. Dass ein MdE-Bewertungsansatz im unfallversicherungsrechtlichen Schrifttum eine spezifische arbeitsmarktrelevante Funtionseinschränkung (hier: Einschränkung von Überkopfarbeiten) oder wegen Veränderung des Arbeitsmarktes das Ausmaß einer Funtionseinschränkung (hier: Einschränkung der Schulterbeweglichkeit) nicht (mehr) ausreichend erfasst, ist vom Sachverständigen substantiiert darzulegen.

3. Die individuelle Begabung zur beruflichen Neuorientierung ist ebenso wie die individuelle Schmerzempfindlichkeit kein Faktor zur Bestimmung der nach dem Maß der Funtionseinschränkung des verletzten Organs zu ermittelnden MdE.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Heilbronn Urteil vom 24.05.2012 - S 4 U 4501/10



Quelle:

Justizportal des Landes Baden-Württemberg


Referenznummer:

R/R6195


Weitere Informationen

Themen:
  • Feststellungsverfahren /
  • Leistungsträger /
  • Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) /
  • Rente / Ruhestand /
  • Unfallversicherung /
  • Verletztenrente

Schlagworte:
  • Anspruchsdauer /
  • Arbeitsmarkt /
  • berufliche Neuorientierung /
  • Beurteilung /
  • Beurteilungskriterium /
  • Feststellungsverfahren /
  • Funktionseinschränkung /
  • MdE-Beurteilung /
  • MdE-Neufeststellung /
  • Minderung der Erwerbsfähigkeit /
  • Rente /
  • Rentenanspruch /
  • Schultererkrankung /
  • Schultergelenkerkrankung /
  • Unfallversicherung /
  • Urteil /
  • Verletztenrente


Informationsstand: 05.06.2014

in Urteilen und Gesetzen blättern